Ferdinand von Schirach – Verbrechen

In Verbrechen erzählt der ausschließlich auf Strafrecht spezialisierte Berliner Anwalt Ferdinand von Schirach von Verbrechen, deren Folgen und Hintergründe er als Anwalt und als Verteidiger der jeweiligen Täter miterlebt hat. Aus der Sammlung dieser Kurzgeschichten entstand das hier genannte Buch. Einige Fälle sind kurioser als andere, aber die Faszination des Buches ergibt sich nicht nur aus der Tat, sondern auch durch die Schilderung der Hintergründe der Tat sowie deren Aufarbeitung vor Gericht. So findet man einen Ehemann, der als Arzt in einem kleinen Ort lebt und seiner Frau nach jahrzehntelanger erlittenen Demütigung spontan im Keller den Schädel spaltet, wie auch Kleinkriminelle, die in Berlin eine Villa eines wohlhabenden Geschäftsmannes ausräumen und am Ende der Geschichte diesem die Beute mit Zinsen freiwillig zurückgeben, ohne dass sie von staatlicher Stelle gezwungen worden wären. Ich will hier nicht zu sehr auf die einzelnen Fälle in Verbrechen eingehen, denn sonst würde ich dem zukünftigen Leser zu viel vorweg nehmen. Soviel sei gesagt – beinahe jede Geschichte ist spannend und interessant für sich. Kleine Einzelheiten wurden zum Schutz der Mandanten bewusst verfälscht, der Hauptstrang gibt jedoch tatsächliche Erlebnisse des Anwalts Ferdinand von Schirach wider.

Ferdinand von Schirach – ein gelungenes Debüt

Das Buch schockiert und fasziniert gleichermaßen. Ferdinand von Schirach erzählt ruhig und unaufgeregt und verliert sich nie in unwichtigen Details. Der Leser kann sich jeden Abend ein Kapitel vornehmen und so für 15 Minuten vor dem Einschlafen in die Welt von Verbrechen eintauchen oder es geschieht ihm wie mir und er liest das Buch in einem Stück, da zumindest ich es nach den ersten Fällen nur schwer zur Seite legen konnte. Ferdinand von Schirach ist ein hervorragendes Werk gelungen und es überrascht nicht, dass es auch im Ausland auf reges Interesse stößt und sich Constantin bereits die Filmrechte gesichert hat.

Update: Mittlerweile wurde Verbrechen verfilmt. Das ZDF drehte eine mehrteilige Fernsehreihe mit Josef Bierbichler in der Hauptrolle als Ferdinand von Schirach.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.