ISBN Suche

Philipp Roth – Der menschliche Makel

Der menschliche Makel ist eines der bekannteren Bücher von Philipp Roth, einem der bekanntesten amerikanischen Autoren und nach Meinung zahlreicher Pressevertreter sicheren zukünftigen Gewinner des Literatur-Nobelpreises. Dieses Buch ist auch durch seine Verfilmung bekannt, die u.a. mit Nicole Kidman prominent besetzt ist. Im Buch dreht sich die Handlung um das Leben des emeritierten Literatur-Professors Coleman Silk. Silk hat seine Hochschule nach einem hochsterilisierten Rassismus-Skandal verlassen, in welchem ihm die Beleidigung zweier afroamerikanischer Studenten zur Last gelegt wurde. Dies ist die Folge von Intrigen und unkollegialem Verhalten innerhalb der Fakultät seiner Universität. Das prekäre an dieser Situation ist ein Geheimnis, dass Coleman Silk nur selbst kennt: Silk ist als Sohn schwarzer Eltern geboren, hat selbst jedoch einen sehr weissen Hautton und hat im jungen Erwachsenenalter beschlossen, sich als Weisser auszugeben. Im Verlauf des Buches wird diese Zeit aufgerollt und die aktuellen Lebensumstände Silks werden geschildert.

Das Buch ist meiner Meinung nach zwar nicht so anspruchsvoll wie andere seiner Werke, aber Freunde seichter Unterhaltungsliteratur werden hier dennoch nicht auf ihre Kosten kommen. Roth zeichnet, wie in all seinen Werken, ein Bild der amerikanischen Gesellschaft anhand eines Protagonisten und dessen mittelbarem und unmittelbarem Umfeld. Das kann sehr spannend sein. Dieses Buch ist weder ein Krimi noch ein Thriller, aber spannend ist es und hat man sich darauf eingelassen, möchte man es nicht mehr zur Seite legen.